Heimatverein Drabenderhöhe e.V.

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste


Über den Verein

pflegen, bewahren, fördern

Hier finden Sie Informationen über den Heimatverein Drabenderhöhe

Was wir machen

Die Zielsetzung liegt im wesentlichen in der Verschönerung des Dorfbildes und der Pflege des dörflichen Kulturlebens. Der Heimatverein übernimmt auch eine Koordinierungfunktion für alle Vereine und Verbände in Drabenderhöhe. Dazu treffen sich einmal im Jahr an Buß- und Bettag alle Vereine des Ortes am sogenannten „Runden Tisch“.

Zieht es Sie auch hinaus? Möchten Sie bei den Wanderungen Rast auf einer Bank einlegen? Der Heimatverein stellt diese Bänke auf und sorgt für den Erhalt. 15 Bänke stehen in und um Drabenderhöhe. In den letzten Jahren ist durch den Verein die Sitzgruppe an der alten „Brüderstrasse“ mit einer Informationstafel und einem Strassenschild am historischen Hohlweg am Löher Kopf entstanden.

Für Interessierte gibt es in regelmässigen Abständen einen Mundartabend in geselliger Runde. Wir „strungsen“ und „verzällen“ ausschliesslich miteinander auf „Höher Platt“ und erwarten dies auch von den Teilnehmern. Dabei ergeben sich immer wieder amüsante „Schnöckelcher“ und „Stöckelchen“.

An der Gestaltung und Thema des Kreisels „Sieben Siefen“ am Ortseingang , ebenfalls mit einer Informationstafel, hat der Heimatverein maßgeblich mitgewirkt.

Einmal im Jahr startet der Heimatverein die Aktion „Drabenderhöhe hält Hausputz“, wo der Ort von Unrat und Müll befreit wird. Wir haben auch bei der Erstellung eines Flyers über die Kirchengeschichte in Drabenderhöhe inhaltlich mitgewirkt. Die Flyer werden noch von der Stadt Wiehl für alle hiesigen Kirchen herausgegeben.

Beratend steht der Heimatverein Drabenderhöhe der Stadt Wiehl im Rahmen eines integrierten Handlungskonzeptes zur städtebaulichen Aufwertung und Entwicklung Drabenderhöhes zur Seite.

Der Heimatverein unterstützt den alljährlichen Sankt-Martins-Umzug der Gemeinschaftsgrundschule Drabenderhöhe und ist auch an der Organisation des Volkstrauertages beteiligt. Der Volkstrauertag wird zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. In den letzten Jahren stifteten wir auf dem Friedhof hierzu zwei Fahnenmasten.

An dem früheren Drabenderhöher Kirmeswochenende verstalten wir einmal im Jahr für unsere Mitglieder sonntags eine Themen-Wanderung mit anschliessendem geselligem Miteinander bei leckerem Gegrillten und Getränken, was jedes Jahr auf ein reges Interesse stösst. Wollen Sie auch mit uns wandern? Dann werden Sie einfach Mitglied. Wir freuen uns auf Sie!


Seiten-Werkzeuge